Beitragsseiten

Das Jahr 2000 fing mit Vorstandsveränderungen an, nachdem Heiner Wempe seinen Rücktritt als 1. Vorsitzenden und Tambourmajor verkündete. Seit 1986 übte er beide Ämter mit vollem Flei0ß aus. Er leistete seit 1980 Vorstandsarbeiten und ist seit 1968 aktiv im Vereinsleben. Den Posten als 1. Vorsitzenden gab er in den treuen Händen von Dietmar Lakeberg und seinen Tambourstab überreichte er Sabine Moorbrink. Für die geleistete Arbeit im Verein wurde er als Ehrenvorstandsmitglied ernannt. Der Höhepunkt war eine drei-Tages Fahrt nach Dänemark. Dort besuchte man den befreundeten Verein Odense Tambourcorps, die wir auch 2005 zum 13. Mal bei uns auf der Internationalen Musik-Show begrüßen durften.

Die Musikerinnen und Musiker des Spielmannszuges sind hochmotiviert, und die vielen Erfolge und Auftritte in der Öffentlichkeit zeigen, dass Ihre Musik auch heute noch einen hohen Stellenwert einnimmt. Auch die vielen Jugendlichen im Verein beweisen, dass diese Art Musik nach lange nicht „out“ ist.

Das Jahr 2001 stand wieder ganz im Zeichen der Internationalen Musik-Show. Nach langen Vorbereitungen konnte diese Veranstaltung zum 2. Mal im Stadtpark ausgetragen werden. Der Spielmannszug hatte wieder zahlreiche Auftritte und nahm an den Wertungsspielen in Schüttorf, dem Kreismusikerfest in Bevern und den Euro-Musiktagen in Bösel teil. Neben der Musik-Show war die 3-Tages-Fahrt in den Harz ein weiterer Höhepunkt und ein toller Jahresabschluss für die Musiker.

Nach zahlreichen und anstrengenden Übungsabenden nahm der Feuerwehrspielmannszug eine CD für den Eigenbedarf auf. Ein voller Erfolg war im Jahr 2002 das Zeltlager in Barßel, bei dem Jung und als viel Spaß hatten.

Im Jahr 2003 feierte der Spielmannszug die 14. Internationale Musik-Show. Hier konnte der Verein seine langjährigen Freunde aus dem In- und Ausland wieder recht herzlich begrüßen. Eine Fahrt ins Sauerland war sicherlich ein weiteres Höhepunkt des Jahres 2003.

Zahlreiche Auftritte bei Schützenfesten, dem Kreismusikfest, bei den Bezirkswertungsspielen oder dem Wettstreit des befreundeten Vereins Reiningen-Dielingen standen auf dem Plan.

Eine Drei Tages Fahrt nach Wolfsburg war der Höhepunkt des Jahres 2004. Hier konnten die Musiker mit einem 2. Platz gut gelaunt die Heimreise antreten. Auch die Einladungen der Vereine Emsklänge Rheine und Adler Schüttorf folgte der Spielmannszug. Daneben standen noch eine Hochzeit eines Musikers, eine Schützenkönigs aus dem Verein, der Ruhestand unseres langjährigen Busfahrers und mehrere runde Geburtstage an.

50 Jahre Spielmannszug Cloppenburg und 15. Internationale Musik-Show sind Höhepunkte im Jahr 2005. In diesem Jahr wurden Eckhard Albrecht und Gerd Nipper für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet.